Home > Finanzen > Etliche Rentenbescheide in Sachsen mit Fehlern

Etliche Rentenbescheide in Sachsen mit Fehlern

Doch ziemlich erschreckende Zahlen erreichen uns in diesen Tagen aus Sachsen. Wie das Magazin rss-versicherung.de berichtet, sind im Bundesland Sachsen rund 80% aller Rentenbescheide fehlerhaft.

Allen Verbrauchern wird daher dringend geraten in diesen Tagen ihre Rentenbescheide genau zu √ľberpr√ľfen und fehlerhafte Angaben korrigieren zu lassen. Wie konnte es zu so vielen Fehlern kommen? Die Vers√§umnisse sind wohl auf beiden Seiten zu suchen, denn einerseits haben die Beh√∂rden bereits Bearbeitungsfehler einger√§umt, andererseits haben wohl viele B√ľrger einfach nicht alle Unterlagen eingereicht.

Mit dem Kontrollieren der Bescheide sollte man sich auch nicht zu viel Zeit lassen, denn je mehr Zeit verstreicht um so schwieriger kommt man an gewisse Unterlagen. Die generelle Frist f√ľr Nachforderungen auf bereits erteilte Bescheide liegt bei vier Jahren.

Sieht es in anderen Bundesländern ähnlich aus?

Finanzen , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks