Home > Steuern > Steuerskandal: Anzahl der Selbstanzeiger schießt in die Höhe

Steuerskandal: Anzahl der Selbstanzeiger schießt in die Höhe

F√ľr kurze Zeit wurde es ruhig um die der Regierung angebotenen Daten der Steuers√ľnder in der Schweiz. Aktuell trifft sich Finanzminister Sch√§uble mit Vertretern der „Steueroasen“ hinter verschlossenen T√ľren um den Streit, der um die Daten entstanden ist, beizulegen.

Zur gleichen Zeit wächst die Anzahl derer, die sich bei der Polizei selbst anzeigen, aus Angst ihre Daten könnten auf der CD sein bzw. vielleicht auch auf späteren Datenträgern, denn weitere CDs wurden mehreren Bundesländern angeboten.

Bis es zur Selbstanzeige kommen kann, m√ľssen alle Unterlagen vollst√§ndig vorliegen. So ist auch die kurze Pause zu erkl√§ren, doch nun schie√üen die Selbstanzeigen in die H√∂he.

Allein in Berlin sind es inzwischen an die 120 Selbstanzeigen, in Hamburg 88, in Niedersachsen circa 180 und in Bayern fast 300! Tendenz steigend… Die meisten von ihnen nennen Konten in der Schweiz und in Liechtenstein.

Mal sehen, ob es noch mehr werden und vor allem, wer unter ihnen ist…

Steuern , , ,