Home > Immobilien > Betriebskostenspiegel des Deutschen Mieterbunds

Betriebskostenspiegel des Deutschen Mieterbunds

Haben Sie nicht auch das Gef├╝hl, dass Sie f├╝r Ihre Wohnung in jedem Jahr mehr an Betriebskosten zahlen und dass diese auch weit ├╝ber den normalen Kosten liegen. Dies k├Ânnen Sie nun einfach feststellen, denn der Deutsche Mieterbund hat in diesen Tagen die durchschnittlichen Werte f├╝r das Jahr 2008 ver├Âffentlicht.

Dieser Betriebskostenspiegel wurde anhand von 30.000 gesammelten Daten erstellt und bezeichnet den Durchschnittspreis pro Quadratmeter, den die Deutschen 2008 f├╝r ihre Betriebskosten ausgeben mussten. Und eines f├Ąllt daran deutlich auf: Die Preise steigen tats├Ąchlich j├Ąhrlich an. Dies liegt in erster Linie, wie wir wahrscheinlich alle schon wissen, vor allem an den gestiegenen Kosten f├╝r Gas und Heiz├Âl. So zahlen Mieter im Durchschnitt 2,16 Euro pro Quadratmeter. Rechnet man alle Kosten zusammen kann dieser Wert sogar auf 2,91 Euro pro Quadratmeter ansteigen. Dies ist eine Steigerung von fast 5% im Vergleich zum Jahr davor.

Die Kosten f├╝r Heizung und Warmwasser stiegen um satte 19%, die Kosten f├╝r Heiz├Âl um 31,6% und Erdgas um 8,9%. F├╝r 2010 sieht der Mieterbund keine Besserung voraus. So wie es aussieht wird sich die Preisspirale weiterdrehen.

Damit Sie die Kosten ihrer Betriebsrechnung f├╝r 2009 mit den Durchschnittswerten von 2008 vergleichen k├Ânnen gibt der Deutscher Mieterbund pro Quadratmeter folgende Werte an:

Heizungskosten: 0,90 Euro
Wasser/Abwasser: 0,39 Euro
Warmwasser: 0,28 Euro
Hauswart: 0,19 Euro
Grundsteuer: 0,19 Euro
Geb├Ąudereinigung: 0,14 Euro
Gartenpflege: 0,09 Euro
M├╝llbeseitigung: 0,19 Euro
Aufzug: 0,11 Euro
Sach- und Haftpflichtversicherung: 0,13 Euro
Gemeinschaftsantenne und Kabelfernsehen: 0,11 Euro
Allgemeinstrom: 0,05 Euro
Stra├čenreinigung: 0,05 Euro
Schornsteinreinigung: 0,04 Euro
Sonstiges: 0,05 Euro

Immobilien ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks