Home > Finanzen > Wie setzt sich die Altersvorsorge in Deutschland zusammen?

Wie setzt sich die Altersvorsorge in Deutschland zusammen?

F√ľr uns alle wird es immer wichtiger sich schon so fr√ľh wie m√∂glich mit dem Thema Altersvorsorge auseinanderzusetzen, denn das Rentenniveau sinkt kontinuierlich, so dass wir in ein paar Jahren mit Altersarmut zu k√§mpfen haben werden.

Doch die meisten Deutschen sind von dem Rentensystem eher verwirrt und schieben einen Auseinandersetzung mit diesem Thema nach hinten. Daher haben wir hier einmal die drei Grundprinzipien der deutschen Altersvorsorge zusammengefasst. Eigentlich st√ľtzt sich das System auf drei S√§ulen:

Zum einen ist da die gesetzliche Rente, die jedem Bundesb√ľrger zusteht. Diese sinkt jedoch immer weiter ab, so dass sie schon lange im Alter nicht mehr ausreichen wird. Daher sollte man sich zus√§tzlich noch um eine eigene Vorsorge k√ľmmern.

Dies ist zum einen durch die betriebliche Altersvorsorge m√∂glich. Bis 2001 handelte es sich hierbei nur um freiwillige Leistungen des Arbeitgebers. Doch mit der Einf√ľhrung der Riester-Rente 2002 haben alle Arbeitnehmer einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge und F√∂rderung. Hier sollte man sich am besten mit seinem Arbeitgeber in Verbindung setzen.

Und dann gibt es nat√ľrlich noch die private Altersvorsorge. Diese wird immer wichtiger um im Alter den gewohnten Lebensstandard halten zu k√∂nnen. Der Sparer hat hier die M√∂glichkeit am direktesten auf die H√∂he des Verm√∂gens Einfluss zu nehmen. Man sollte sich hier gut beraten lassen und eine sichere Anlageform w√§hlen.

Im Idealfall hat man eine Kombination aus allen drei Säulen. Auf diese Art und Weise hat man so gut vorgesorgt, wie es momentan möglich ist.

Finanzen , , ,