Home > Unternehmensfinanzierung > Unternehmensfinanzierung – Deutsche setzen alternative Instrumente im internationalen Vergleich zu wenig ein

Unternehmensfinanzierung – Deutsche setzen alternative Instrumente im internationalen Vergleich zu wenig ein

Die deutschen Unternehmen k√§mpfen nicht zuletzt dank der Finanzkrise mit hohen Kreditkosten. 70 Prozent von ihnen gaben bei einer aktuellen Studie der Siemens-Tochter SFS an, dass ihre Kreditlinien von den Hausbanken gek√ľrzt wurden. Im restlichen Europa sagte das lediglich jedes zweite Unternehmen. Gleichzeitig gaben rund 57 Prozent der Deutschen an, im laufenden Jahr eine st√§rkere Nutzung alternativer Finanzierungsinstrumente bei Anlagen und Ausr√ľstung zu erwarten. In Gro√übritannien und Frankreich lag diese Quote lediglich bei gut 40 Prozent. Und das aus gutem Grund, denn in anderen europ√§ischen L√§ndern werden alternative Finanzierungen bereits wesentlich st√§rker genutzt. W√§hrend in der gr√∂√üten europ√§ischen Volkswirtschaft, Deutschland, beispielsweise der Umsatz im Factoring laut Factors Chain International in 2008 bei lediglich 106 Milliarden Euro lag, kommt Gro√übritannien auf 188, Frankreich auf 135 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Nach Angaben der European Banking Federation lagen die Bankkredite f√ľr Unternehmen 2007 in Deutschland bei mehr als 1.600 Milliarden Euro ‚Äď in Frankreich hingegen lediglich bei rund 700 Milliarden. Die europ√§ischen Nachbarn machen es den deutschen Unternehmen also vor, wie alternative Finanzierungsmethoden sinnvoll eingesetzt werden.

Erfolgsmodell Leasing
W√§hrend viele Unternehmen in Deutschland Factoring noch nicht f√ľr sich entdeckt haben, nutzen hiesige Unternehmen das Leasing bereits vielf√§ltig. An den rund 200 Milliarden Euro, die europ√§ische Leasing-Unternehmen j√§hrlich investieren, haben die Deutschen nach Angaben von Leaseurope einen Anteil von rund 25 Prozent. Die Leasing-Branche ist Deutschlands gr√∂√üter Investor und generiert laut Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen ein j√§hrliches Investitionsvolumen von rund 57 Milliarden Euro. Insbesondere f√ľr mittelst√§ndische Unternehmen ist Leasing f√ľr bestimmte Investitionswerte mittlerweile bedeutender als der klassische Bankkredit und damit die Au√üenfinanzierungsalternative Nr. 1. ‚ÄěBei Modellen zur Eigenkapitalaufstockung, wie dem international h√§ufig eingesetzten Sale-and-Lease-back, sp√ľren wir in Deutschland deutlich eine steigende Nachfrage‚Äú, betont Patrick G. Weber, Gesch√§ftsf√ľhrer der Vantargis Leasing und der Sigma Leasing. ‚ÄěDoch gerade hier gibt es f√ľr viele Unternehmen durch den Verkauf ihrer Anlagen, Immobilien, Patente oder Markenrechte und das anschlie√üende Zur√ľck-Leasen noch ein gro√ües Potenzial.‚Äú

Beteiligungskapital gewinnt an Bedeutung
37 Prozent der Private-Equity-Gesellschaften sp√ľren eine Ver√§nderung bei der Wahrnehmung dieser Finanzierungsform im deutschen Mittelstand. Laut einer Studie zur deutschen Beteiligungsbranche der N√ľrnberger Kanzlei R√∂dl & Partner sehen davon 70 Prozent einen leichteren Zugang. Unver√§ndert seien freie Investitionsvolumina in ausreichender Gr√∂√üenordnung abrufbereit vorhanden, um den erh√∂hten Eigenkapitalbedarf der Industrie und insbesondere den der mittelst√§ndischen Wirtschaft zu bedienen, so die Studie. Auch wenn der Markt im vergangenen Jahr deutlich schrumpfte, so sind sich die Experten doch einig, dass privates Beteiligungskapital in naher Zukunft wieder deutlich mehr in die Wirtschaft investiert wird. ‚ÄěGleiches gilt f√ľr mezzanine Beteiligungen, die im internationalen Vergleich in Deutschland geradezu ein Schattendasein f√ľhren‚Äú, so Weber.

Unternehmensfinanzierung ,

  1. Siegmar von Ballstetten
    21. April 2011, 07:28 | #1

    Mit Dr. Horst Siegfried Werner f√ľhrten wir erfolgreich unsere Unternehmensfinanzierung mit bankenunabh√§ngigen, alternativen Finanzierungsformen durch. Die Dr. Werner Financial Service AG hat uns bestens beim Mezzanine-Kapital beraten und die beteiligungsorientierte Kapitalbeschaffung durchgef√ľhrt.

  1. Bisher keine Trackbacks