Home > Währungen > Die Hälfte der Deutschen sehnt sich nach der D-Mark

Die Hälfte der Deutschen sehnt sich nach der D-Mark

Finanz- und Eurokrise haben das Vertrauen der Bundesb√ľrger in die W√§hrung ersch√ľttert. So setzt langsam das ‚ÄěFr√ľher war alles besser‚Äú ein, das sich bei uns Menschen in solchen Zeiten immer gerne zeigt. So sehnen sich 51% der Deutschen wieder nach der D-Mark.

Dies ergab eine repr√§sentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos. 30% sprechen sich dabei gegen eine R√ľckkehr der D-Mark aus und 18% k√∂nnen sich gar nicht entscheiden.

Die √Ąlteren w√ľnschen sich dabei st√§rker als die J√ľngeren die Wiedereinf√ľhrung der guten alten Mark. In der Gruppe der 50- bis 64-J√§hrigen sprachen sich 56% gegen den Euro aus. Bei den 16- bis 29-J√§hrigen ist dies nur bei 42% der Fall.

Und auch zwischen Ost und West gibt es kleine Unterschiede: Im Westen wollen 52% die alte W√§hrung zur√ľck, im Osten 48%. Bei aller Nostalgie sollten wir uns aber immer im Klaren sein, dass auch die D-Markt an unserem ziemlich maroden und alles anderen als gerechten Finanzsystem nichts √§ndern wird…

Haben Sie Fragen zu dem Thema? Das Internet bietet einige (wenn auch wenige) authentische Quellen, die Ihre Fragen beantworten.

…diesen speziellen Service f√ľr Fragen gibt es √ľbrigens auch f√ľr Modefragen.

Währungen , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks