Home > Finanzen > Werden die verlängerten Laufzeiten der Atomkraftwerke versteigert?

Werden die verlängerten Laufzeiten der Atomkraftwerke versteigert?

Bereits im Jahr 2000 hatte der Staat die Mobilfunklizenzen versteigert, was ihm ein Plus von 50 Milliarden Euro einbrachte. Nun wurden in der schwarz-gelben Koalition Überlegungen laut, dies auch mit den verlängerten Laufzeiten der Atomkraftwerke zu tun, was bei allen Seiten von Union und FDP auf große Zustimmung stieß.

Seit langem tobt der Atomstreit in Deutschland erneut. Die Atomlobby ist stark und setzt sich leider wohl auch durch. Bei einer m√∂glichen Auktion w√ľrde die Regierung zus√§tzliche Laufzeiten in Strommengen umrechnen, die die Betreiber in kleinen Portionen ersteigern k√∂nnten.

Von Seiten der FDP wurde diese Idee als wettbewerbliche L√∂sung begr√ľ√üt, wie auch von der CDU. Der gr√∂√üte Vorteil dabei w√§re aber vor allem, dass den Politikern die Entscheidung abgenommen w√ľrde. So w√§ren sie am Ende nicht selbst daran Schuld und auch nicht aufgrund eines Deals angreifbar…

Finanzen ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks