Home > Banken, Finanzen > Hypo Real Estate scheitert wohl am Banken-Stresstest

Hypo Real Estate scheitert wohl am Banken-Stresstest

W√§hrend die M√ľnchner Staatsanwaltschaft mit dem knapp verhinderten Zusammenbruch der Immobilienbank Hypo Real Estate zu tun hat, kommen erneut schlechte Nachrichten aus dem Hause. Wie mehrere Zeitungen in den letzten Tagen berichteten, w√ľrde die HRE beim Stresstest der europ√§ischen Banken durchfallen.

Noch immer steckt der Konzern tief in den roten Zahlen. Nach der verhinderten Pleite im Herbst 2008 am Beginn der Finanzkrise und Hilfen von mehr als 100 Milliarden Dollar, ist die Bank inzwischen vollkommen verstaatlicht und häuft immer noch Verluste an (bis Ende 2009 2,2 Milliarden Euro).

Der Stresstest simuliert einen gesamtwirtschaftlich schlechte Entwicklung und √ľberpr√ľft dabei u.a. die Widerstandsf√§higkeit der Banken. Zu den 91 europ√§ischen Banken z√§hlen zum Beispiel auch die Deutsche Bank, die Postbank oder die Commerzbank.

Die HRE wollte sich zu den schlechten Ergebnissen nicht √§u√üern. Sie hat momentan auch wohl ganz andere Sorgen. In dieser Form wird sie nicht mehr lange bestehen. Die H√§lfte des Gesch√§fts wird in eine sogenannte Bad Bank ausgelagert und auch weitere Milliarden Euro an Kapitalbedarf wurden bereits angemeldet…

Die genauen Ergebnisse des Banken-Stresstests wird der Ausschuss der europäischen Bankaufsichtsbehörden am Freitag präsentieren.

Banken, Finanzen , ,