Home > Banken > Geld beim Abheben am Automaten vergessen – Was nun?

Geld beim Abheben am Automaten vergessen – Was nun?

Manchmal ist man mit dem Kopf wirklich woanders und so lächerlich es klingt, es passiert relativ häufig, dass ein Kunde beim Geldabheben gedankenversunken zwar die Karte einsteckt jedoch das Geld zurücklässt. Wie verhält man sich in solch einem Fall?

Zunächst ist dies erst einmal kein Grund zur Panik, denn ein Geldautomat zieht nach 30 Sekunden das Geld wieder ein, wenn es nicht entnommen wurde. In jedem Fall sollte man sich so schnell es geht an die Bank wenden.

Dieser fällt es relativ schnell auf, wenn zu viel Geld im Automaten ist. Jeder Zahlvorgang wird genau dokumentiert und anhand der Kontoauszüge des Kunden könne man leicht feststellen, dass dieses Geld ihm gehöre.

Notieren Sie sich also Uhrzeit, Standort und den Geldbetrag, den Sie abgehoben haben. Wenn sie noch vor Ort sind, suchen Sie nach Zeugen, die Sie am Automaten gesehen haben. All dies so schnell wie möglich der Bank melden.

Mehr Pech hat man, wenn der Kunde nach einem das Geld einfach nimmt und einsteckt. Dies könne die Bank natürlich mit Hilfe der Überwachungskamera feststellen. Dazu ist sie aber grundsätzlich nicht verpflichtet. Versuchen sollte man es natürlich trotzdem.

Banken ,