Home > Finanzen, Steuern > Software-Probleme beim Finanzamt – Etliche Steuerzahler warten auf RĂŒckzahlung

Software-Probleme beim Finanzamt – Etliche Steuerzahler warten auf RĂŒckzahlung

Um seine SteuererklĂ€rung vollstĂ€ndig machen zu können, mussten etliche Steuerzahler in diesem Jahr lange auf die entsprechenden Formulare ĂŒber ELSTER warten. Nun ja, dies ist man ja inzwischen fast schon gewöhnt… 😉 Doch in diesem Jahr kommt es in Sachen Software fĂŒr das Finanzamt offenbar besonders dick:

Laut einem Bericht der „Financial Times Deutschland“ hat das Finanzamt enorme Software-Probleme beim Bearbeiten der SteuererklĂ€rung. Dies betrifft in erster Linie Anleger, die in ihrer SteuererklĂ€rung die Anlage KAP (EinkĂŒnfte aus Kapitalvermögen) ausgefĂŒllt haben. Viele der Amtscomputer sind nun unfĂ€hig die ErklĂ€rung zu bearbeiten, weshalb etliche Steuerzahler nun schon seit Monaten auf ihre RĂŒckzahlungen warten.

Das Problem gehe auf die EinfĂŒhrung der Abgeltungssteuer zurĂŒck. Bereits Anfang des Jahres hatten viele Großbanken ein Problem mit der Umstellung, weshalb viele Kunden ihre Steuerbescheinigungen zu spĂ€t bekamen und daher ihre SteuererklĂ€rung nicht rechtzeitig einreichen konnten. Nun ist der Fiskus selbst an der Reihe…

Eigentlich sollte die Software-Umstellung das System vereinfachen, doch, wie es aussieht, hat sie das Chaos noch erhöht. Laut den FinanzĂ€mtern sind nur „einzelne“ betroffen. Der Deutsche Steuerberaterverband rechnet jedoch mit einer Million Steuerzahler. Wann die Probleme gelöst werden, steht noch in den Sternen…

Finanzen, Steuern ,