Home > Finanzen, Kredite > Schufa-Daten genau pr├╝fen und vor allem auf falsche und veraltete Werte achten

Schufa-Daten genau pr├╝fen und vor allem auf falsche und veraltete Werte achten

Wer einen Kredit abschlie├čen m├Âchte oder ├Ąhnliches, wird an seinem Schufa-Wert kaum vorbeikommen. Die Banken und Unternehmen pr├╝fen die Daten, die von fast jedem Bundesb├╝rger bei den Auskunfteien wie der Schufa oder Creditreform gespeichert sind, und entscheiden anhand von ihnen, ob der Kunde kreditw├╝rdig ist und mit welcher Wahrscheinlichkeit er seinen Verpflichtungen nachkommt.

Jedoch hat eine aktuelle Untersuchung des Verbraucherministerium herausgefunden. Dass rund 45% der Angaben bei den Auskunfteien falsch oder veraltet sind. Ein fataler Fehler, der ├╝ber haben und nicht haben entscheiden kann.

Daher sollte jeder Bundesb├╝rger kurz bevor er einen Kredit aufnimmt, seine Daten pr├╝fen. Dies geht seit kurzem einmal im Jahr kostenlos. Sind die Daten falsch oder veraltet, sollte man sich unbedingt sofort zur Wehr setzen. Grunds├Ątzlich sollten die Daten alle drei Jahre gel├Âscht werden. Auf den Seiten der Verbraucherzentrale Bremen finden sich n├Ąhere Informationen zu diesem Thema und auch ein Musterbrief f├╝r die L├Âschung der Daten.

Wie genau sich der Scoring-Wert der Schufa errechnet ist ein gut geh├╝tetes Geheimnis, jedoch ist es wichtig, dass man sich bei der Selbstauskunft nicht nur den Prozentwert anzeigen l├Ąsst (100% bedeuten volle Kreditw├╝rdigkeit), sondern auch den Wahrscheinlichkeitswert. Daher unbedingt bei dem Formular neben der ÔÇ×Bestellung der Daten├╝bersicht nach ┬ž34 BDSG“ auch das Feld ÔÇ×Aktuelle WahrscheinlichkeitswerteÔÇť ankreuzen.

Finanzen, Kredite ,