Home > Banken, Tagesgeld > Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt: Zu viele Neukunden sorgen f√ľr Verz√∂gerungen

Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt: Zu viele Neukunden sorgen f√ľr Verz√∂gerungen

Seit langem sieht es in Deutschland in Sachen Zinsen f√ľr das Tagesgeld nicht besonders rosig aus. Die meisten Sparer sind schon froh, wenn sie √ľber 2% Zinsen bekommen. Klar, dass ein Angebot, das f√ľr aktuelle Verh√§ltnisse einen guten Zinssatz bietet, gro√üen Zuspruch findet. Dass der Zuspruch jedoch so gro√ü wie beim Start der GE Capital Direkt sein w√ľrde, h√§tten wohl nur die wenigsten gedacht.

Zum 12.7.2010 ging die Bank GE Capital Direkt auf dem deutschen Privatkundenmarkt an den Start. Ihr Angebot: 2,25% Zinsen p.a., die vietelj√§hrlich verbucht werden. In den ersten vier Wochen gingen bei der Bank nun so viele Kontoantr√§ge ein, dass die Mitarbeiter offensichtlich mit dieser Flut vollkommen √ľberlastet sind.

So kann es inzwischen mehrere Wochen dauern bis der Kontoantrag durch und die Er√∂ffnung abgeschlossen ist. GE Capital Direkt hat nun in mehreren Sparten die Werbung f√ľr das Angebot kurzzeitig gestoppt, damit sich die Lage erst einmal beruhigen kann. Kunden, die auf eine Kontoer√∂ffnung bei der Bank warten, m√ľssen sich also noch ein wenig gedulden und vor allem sollten sie in dieser Zeit ihr Geld bis zur neuen Er√∂ffnung auf ihrem alten Tagesgeldkonto lassen.

Banken, Tagesgeld , , , ,