Home > Finanzen > Zwei Wohnsitze: Handwerker doppelt von der Steuer absetzen

Zwei Wohnsitze: Handwerker doppelt von der Steuer absetzen

Generell gilt, dass man 20% der Aufwendungen f√ľr haushaltsnahe Dienst- und Handwerksleistungen von der Einkommenssteuer absetzen kann. F√ľr Handwerksleistungen liegt die Obergrenze dabei bei 1.200 Euro und f√ľr haushaltsnahe Dienstleistungen bei 4.000 Euro. Pro Haushalt, nicht pro Steuerzahler, kann dies nur einmal geltend gemacht werden.

Fragt sich nur, was Ehepaare machen, die zwei oder sogar mehrere Haushalte f√ľhren. Dies beantwortete das Finanzgericht Baden-W√ľrttemberg: Die Richter urteilten, dass man bei mehreren Haushalten auch f√ľr jeden von diesen den H√∂chstbetrag in Anspruch nehmen kann.

Sollte dies so nicht bei der Steuer ber√ľcksichtigt worden sein, r√§t der Bund der Steuerzahler Ehepaaren mit mehreren Wohnsitzen Einspruch einzulegen. Jedoch m√ľsse man hierbei noch ein wenig Geduld haben, da davon noch ein Verfahren beim Bundesfinanzhof abh√§ngig sei.

Finanzen ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks