Home > Steuern > Weiterbildung: Fahrtkosten sind steuerlich absetzbar

Weiterbildung: Fahrtkosten sind steuerlich absetzbar

Weiter- und Fortbildungsma√ünahmen werden in der heutigen Zeit immer wichtiger. In diesem Zusammenhang kommt auch immer mal wieder die Frage auf, ob man die Fahrtkosten hin und von der Bildungsst√§tte zur√ľck von der Steuer absetzen kann.

Laut eines Urteils des Bundesfinanzhofes in M√ľnchen ist dies m√∂glich. Besucht ein Vollzeitbesch√§ftigter regelm√§√üig eine Bildungseinrichtung neben der Arbeit, k√∂nnen die Fahrtkosten f√ľr Hin- und R√ľckfahrt in voller H√∂he als Werbungskosten geltend gemacht werden.

Der Bund der Steuerzahler weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Einfachheit halber auch 30 Cent f√ľr jeden mit dem Auto gefahrenen Kilometer geltend gemacht werden k√∂nnen. Kosten f√ľr √∂ffentliche Verkehrsmittel werden nat√ľrlich ebenfalls komplett ber√ľcksichtigt. Voraussetzung f√ľr das Absetzen der Fahrtkosten ist jedoch, dass der Arbeitnehmer die Weiterbildung neben seiner Vollzeitbesch√§ftigung wahrnimmt und die Ma√ünahme zeitlich befristet ist. Dabei ist es jedoch egal, ob sie nur eine Woche oder mehrere Jahre dauert.

F√ľr Weiterbildungsma√ünahmen neben einer Teilzeitbesch√§ftigung gilt nur die Entfernungspauschale.

Steuern , , ,