Home > Finanzen > Sichere Verwahrung des Testaments im Amtsgericht

Sichere Verwahrung des Testaments im Amtsgericht

Leider kommt es ab und an vor, dass das Testament nach dem Tod eines Angeh√∂rigen nicht gefunden wird. Schnell kann dies zu Streitigkeiten und Unklarheiten innerhalb der Verwandtschaft f√ľhren. Eine sichere Aufbewahrung des Testaments ist daher sehr wichtig.

Am besten sollte man seinen Verwandten sagen, wo es sich befindet. Die sicherste M√∂glichkeit jedoch ist die Lagerung beim Amtsgericht. Dort gibt man es in die ‚Äěbesondere amtliche Verwahrung‚Äú. Das Gericht sorgt f√ľr eine feuersichere Unterbringung und √ľbernimmt im Todesfall die ‚Äěstille‚Äú oder √∂ffentliche Testamentser√∂ffnung.

Dabei spielt es auch keine Rolle, ob das Testament zusammen mit einem Notar verfasst oder einfach selbst handschriftlich aufgesetzt wurde. Das Gericht verwahrt das Dokument in jedem Fall, so dass am Ende keine Unklarheiten innerhalb der Verwandtschaft herrschen.

Finanzen , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks