Home > Banken, Finanzen > SEPA: Lastschriftverfahren nun in fast ganz Europa möglich

SEPA: Lastschriftverfahren nun in fast ganz Europa möglich

Momentan ist die EU dabei den Zahlungsverkehr f√ľr die Mitgliedsstaaten zu vereinheitlichen. SEPA steht dabei f√ľr ‚ÄěSingle Euro Payment Area‚Äú und bezeichnet genau diesen Vorgang. Seit 2008 gibt es bereits die SEPA-√úberweisung und die SEPA-Kartenzahlung. Gestern ist ein neuer Bereich hinzu gekommen.

Seit dem 1. November 2010 können Bankkunden nun auch Rechnungen in der gesamten EU per Lastschrift bezahlen. Banken bieten nun also das SEPA-Lastschriftverfahren an. Dieses läuft parallel zu deutschen Lastschriftverfahren und funktioniert fast genauso, nur dass man hier die internationale Kontonummer IBAN und die internationale Bankleitzahl IBC nutzen muss.

F√ľr Gl√§ubiger kommt noch eine spezielle Identifikationsnummer hinzu, die man bei der Bundesbank beantragen muss. F√ľr den normalen Verbraucher, der nur seine Rechnung bezahlen m√∂chte, ist letzteres nicht relevant.

So lassen sich ab jetzt ganz einfach Rechnungen im Ausland √ľber Lastschriftverfahren begleichen, zum Beispiel die Nebenkosten f√ľr das Ferienhaus oder einfach der Einkauf in einem Onlineshop au√üerhalb der deutschen Grenzen. Neben den EU-Staaten nehmen am SEPA-Verfahren auch Island, Norwegen und die Schweiz teil.

Banken, Finanzen ,