Home > Finanzen > Kaufkraft steigt 2011

Kaufkraft steigt 2011

cc by picasa/ Uplifting Community

cc by picasa/ Uplifting Community

In den letzten Tagen wurde in den Medien stolz von einem Anstieg der Kaufkraft der Deutschen berichtet. Laut einer aktuellen Studie der Gesellschaft f√ľr Konsumforschung (GfK) Steigt die Kaufkraft der Deutschen im kommenden Jahr pro Kopf um 499 Euro.

Als Gr√ľnde werden die schnelle √úberwindung der Finanzkrise, die h√∂heren Lohnerwartungen und die Erholung des Arbeitsmarktes genannt, doch sicher sind diese genannten Punkte nicht. Zudem muss man leider sagen, dass ein Anstieg der Kaufkraft nicht automatisch bedeutet, dass die Deutschen auch mehr Geld in ihren Taschen haben.

Als Kaufkraft werden n√§mlich alle Nettoeink√ľnfte der Bev√∂lkerung, bezogen auf den Wohnort, berechnet. Abgezogen wurden dabei noch nicht Miete, Nebenkosten, Versicherungen oder Lebenshaltungskosten. 2011 hat jeder B√ľrger im Schnitt eine Kaufkraft von knapp 19.700 Euro. Doch man erwartet auch einen Anstieg bei den Versicherungen und viele Mieten steigen. Wie viel den Menschen dann bleibt, h√§ngt zudem von der Entwicklung der Inflation ab.

Finanzen ,