Home > Zinsen > Stiftung Warentest hat Zinsen f├╝r Sparer verglichen

Stiftung Warentest hat Zinsen f├╝r Sparer verglichen

cc by wikimedia/ GeorgHH

cc by wikimedia/ GeorgHH

Aktuell kann man nicht wirklich von guten Zinsen sprechen. In diesem Zusammenhang hat die Stiftung Warentest Angebote verschiedener beliebter Sparformen, wie Tagesgeld, Festgeld, Sparbuch oder Sparbriefe miteinander verglichen und gezeigt, dass man mit ein wenig Recherche auch momentan noch relativ gute Angebote finden kann.

Die besten und sichersten Angebote sind dabei solche, die auf eine lange Laufzeit setzen. Um einigerma├čen hohe Zinsen zu bekommen muss man also auf Flexibilit├Ąt verzichten. Die besten Renditen liegen hier bei ungef├Ąhr 3,8%, wobei die Stiftung Warentest auch Sparpl├Ąne f├╝r junge Menschen fand, die mehr als 5% bringen.

Mindestens drei Jahre muss man sein Geld f├╝r h├Âhere Renditen fest anlegen. Testsieger war hier die ICICI Bank. Wer hier zum Beispiel ├╝ber drei Jahre 5.000 Euro anlegt, bekam beim Testzeitpunkt am Ende gut 375 Euro mehr als beim schlechtesten Angebot.

Beim Tagesgeld muss man nicht auf Flexibilit├Ąt verzichten, allerdings auch auf Rendite. Etwas mehr als 2% Zinsen bieten momentan die besten Tagesgeldkonten. Die wenigsten Zinsen bieten die klassischen Sparb├╝cher oder Sparkonten.

Testsieger in Sachen Bausparen sind die Alte Leipziger und die Debeka. Im Tarif easy plus erhalten Sparer bei der Alten Leipziger bei einer monatlichen Einzahlung von 100 Euro, 3,4% Rendite. Wer unter 25 Jahre alt ist, hat Anspruch auf eine Wohnungsbaupr├Ąmie und bekommt satte 5,2%. Also, genaues Suchen und Vergleichen der besten Angebote lohnt sich doch noch.

Zinsen , , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks