Home > Finanzen > Je älter man wird, um so seltener hebt man Geld am Automaten ab

Je älter man wird, um so seltener hebt man Geld am Automaten ab

Wie oft geht ihr an den Geltautomaten um neues Bargeld abzuheben? Laut einer aktuellen Statistik der Deutschen Bundesbank, auf die die Postbank in diesen Tagen hinweist, gehen die j√ľngeren Kunden am meisten zum Bankautomaten.

60% der Unter-35-Jährigen suchen den Automaten mindestens einmal die Woche auf. Dabei heben alle gemeinsam in dieser Altersgruppe im Schnitt 124 Euro pro Besuch ab. Je älter die Personen dann werden um so seltener gehen sie zum Automaten und um so größer werden die Summe, die dann abgehoben werden.

So nutzen nur noch 16% der Über-60-Jährigen den Bankautomaten einmal in der Woche. 29% gehen sogar nie zum Geldautomaten, sondern heben Bares immer noch direkt am Schalter ab. Wie dies wohl in ein paar Jahren aussieht?

Bild: Postbank, Quelle: Deutsche Bundesbank, 2010

Bild: Postbank, Quelle: Deutsche Bundesbank, 2010

Finanzen , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks