Home > Finanzen > Bundesanzeiger Handelsregister

Bundesanzeiger Handelsregister

Der Bundesanzeiger ist das ein Verk√ľndungs- und das Bekanntmachungsorgan der deutschen Bundesbeh√∂rden. Herausgeber ist das Bundesministerium der Justiz. Der Bundesanzeiger ist auch das so genannte Pflichtver√∂ffentlichungsblatt f√ľr gerichtliche und f√ľr sonstige Bekanntmachungen. Dar√ľber hinaus informiert der Bundesanzeiger auch √ľber Ver√§nderungen im Handelsregister. Das Handelsregister ist ein √∂ffentliches Verzeichnis. Es enth√§lt wirtschaftlich relevante Informationen √ľber Unternehmen, wie zum Beispiel Name der Firma und deren Sitz, sowie den Namen der vertretungsberechtigten Personen (Gesch√§ftsf√ľhrer, Vorstand, Prokuristen, oder vertretungsberechtigte Gesellschafter), sowie Angaben √ľber das Stammkapital, sowie die Rechtsform des Unternehmens. Die Eintragungen im Handelsregister sind entweder rechtserzeugend, das hei√üt eine Rechtswirkung tritt erst durch die Eintragung ein, oder rechtsbezeugend, das hei√üt die Rechtswirkung ist bereits vor der Eintragung eingetreten.
Mit der Eintragung wird sie lediglich best√§tigt. Der Bundesanzeiger erscheint f√ľnf pro Woche und wird Bundesanzeiger Verlag herausgegeben. Dessen Sitz befindet sich in K√∂ln. Dass die Ver√§nderungen im Handelsregister, wie zum Beispiel Ver√§nderungen bei den Gesellschaftern durch Ausscheiden, Tod, Neuberufung, oder wenn zum Beispiel ein neuer Gesch√§ftsf√ľhrer eingesetzt wurde, sich im Vorstand √Ąnderungen ergeben haben, der Sitz des Unternehmens verlegt wurde, oder sich √Ąnderungen im Bezug auf die Gesellschaftsform oder beim Stammkapital ergeben hat. Der Bundesanzeiger besteht aus drei Teilen, einem amtlichen und einem nicht amtlichen Teil, Bekanntmachungen, die das Handelsregister betreffen findet man im dritten Teil des Bundesanzeigers.

Finanzen

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks