Home > Finanzen, Steuern > Stiftung Warentest: Aussicht auf Steuererstattung 2010

Stiftung Warentest: Aussicht auf Steuererstattung 2010

cc by wikimedia/ Nino Barbieri

cc by wikimedia/ Nino Barbieri

Wer hofft f√ľr das Jahr 2010 Steuern zur√ľckzubekommen, hat laut der Stiftung Warentest ziemlich gute Aussichten. Der Hauptgrund daf√ľr sei, dass das Finanzamt zum ersten Mal die Beitr√§ge f√ľr Kranken- und Pflegeversicherung komplett ber√ľcksichtigen muss.

Man sollte also bei der Einkommenssteuererkl√§rung darauf achten, die vollen Beitr√§ge, die man f√ľr Kranken- und Pflegeversicherung gezahlt hat, in die entsprechende Anlage einzutragen. Anerkannt werde der Basisschutz. Zus√§tzliche Wahltarife fallen demnach nicht ins Gewicht.

Bei manchen, wie zum Beispiel bei Rentnern, w√ľrden zudem auch die Beitr√§ge f√ľr Haftpflicht- oder Unfallversicherung anerkannt. Auch diese sollte man also eintragen. Grunds√§tzlich lohnt es sich, sich zu informieren, welche Versicherungen man in seinem ganz individuellen Fall steuerlich geltend machen kann.

Finanzen, Steuern , , ,