Home > Finanzen > Swap-Geschäfte: Deutsche Bank erleidet Niederlage vor BGH

Swap-Geschäfte: Deutsche Bank erleidet Niederlage vor BGH

cc by wikimedia/ Gizmo23

cc by wikimedia/ Gizmo23

Im Zuge der Finanzkrise sind so manche Machenschaften der Banken in den Fokus des √∂ffentlichen Bewusstseins ger√ľckt. So erlitten zum Beispiel etliche Unternehmen herbe Verluste, da Berater ihnen zu sogenannten Swap-Produkten rieten.

Swap-Gesch√§fte sind im Grunde nichts anderes als eine Wette auf die Zinsentwicklung, was nat√ľrlich mit erheblichen Risiken verbunden ist. Im Streit um diese riskanten Wetten musste nun die Deutsche Bank vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe eine deutliche Niederlage wegstecken.

Die Richter verpflichteten die Deutsche Bank zu Schadenersatzzahlungen in H√∂he von 540.000 Euro an ein mittelst√§ndisches Unternehmen. Auch viele andere Unternehmen, sowie Kommunen und St√§dte hatten durch Swap-Gesch√§fte mit Verlusten zu k√§mpfen. Dieses Urteil des BGH k√∂nnte nun f√ľr die alle Signalwirkung haben und auf viele Banken k√∂nnten Millionenklagen zukommen.

Finanzen , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. 24. März 2011, 13:26 | #1
  2. 24. März 2011, 18:46 | #2