Home > Banken > Urteil: Keine Geb├╝hren f├╝r Kontoauszug

Urteil: Keine Geb├╝hren f├╝r Kontoauszug

cc by wikimedia/ Knightriderfan

cc by wikimedia/ Knightriderfan

Immer wieder kommt es vor, dass Banken einem die Kontoausz├╝ge ungefragt zuschicken, wenn man diese ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum nicht selbst abholt. Die Banken sind zwar gesetzlich dazu verpflichtet den Kunden ├╝ber die Vorg├Ąnge auf seinem Konto auf dem Laufenden zu halten, jedoch verlangen viele Banken daf├╝r Geb├╝hren plus Porto. Dies ist laut einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: 2-25 O 260/10 ) des Landgerichts Frankfurt nicht rechtens.

In dem konkreten Fall hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband gegen die Deutsche Bank geklagt, die in ihren Gesch├Ąftsbedingungen stehen hat, dass sie den Kunden den Kontoauszug per Post zusenden, wenn dieser ihn 30 Tage lang nicht abgeholt oder online abgerufen hat. Daf├╝r war eine Geb├╝hr von 1,94 Euro plus Porto f├Ąllig.

Die Richter gaben den Verbrauchersch├╝tzern Recht und urteilten, dass Geb├╝hren nur zul├Ąssig seien, wenn der Kunde ausdr├╝cklich die Zusendung selbst verlange. Geb├╝hren f├╝r Zwangkontoausz├╝ge sind damit nicht zul├Ąssig und gehen f├╝r die Richter ├╝ber die gesetzliche Informationspflicht der Banken hinaus.

Die Deutsche Bank legte keine Berufung ein, so dass das Urteil rechtskr├Ąftig ist. Laut dem Verbraucherzentrale Bundesverband k├Ânnen Kunden der Deutschen Bank Geb├╝hren f├╝r die Zusendung solcher Zwangskontoausz├╝ge nun zur├╝ckverlangen.

Banken , ,

  1. Lars Hochmuth
    19. Juli 2011, 03:25 | #1

    Als ich gestern bei der Norisbank war und die Kontoausz├╝ge der letzten 3 Monate ausgedruckt haben wollte dachte ich hier ist eine versteckte Kamera und die wollen mich sicher verarschen aber als ich auch nach dem Dritten mal nachfragen gesagt bekommen habe das mich jeder einzelne Kontoauszug unglaubliche 20ÔéČ kostet, ich wusste ja schon von der Sparkasse das mich die Sache sicher ein paar Euro kosten wird vielleicht so 10ÔéČ f├╝r alle drei zusammen aber als die sagte einer 20ÔéČ wusste ich echt nicht ob ich lachen oder heulen sollte bei so einer dreisten Abzocke, wenn die das schon immer so machen frage ich mich warum da noch keiner dagegen geklagt hat denn selbst bei 20ÔéČ f├╝r drei Blatt Papier h├Ątte ich der Dame den Vogel gezeigt aber die stellen sich hin und begr├╝nden das man ja nicht wie bei anderen Banken 5ÔéČ monatliche Geb├╝hr zahlen brauch, Nee ist klar wenn man schon ein kostenloses Konto f├╝hrt dann kann man auch ruhig mal f├╝r ein Blatt Papier eine Jahresgeb├╝hr bei anderen Banken hinlegen, dazu muss ich sagen das ich erst ein paar Wochen vorher dachte den Grund f├╝r diese Geb├╝hrenfreiheit zu wissen denn als ich eine Mitarbeiterin die durch den Kunden vor mir sehr gestresst war und als ich sie darauf Aufmerksam gemacht habe sie sollte doch bitte nicht unfreundlich werden habe ich als Antwort bekommen daf├╝r bezahlen sie doch keine Kontogeb├╝hren und wenn sie so einen Satz an den Kopf geknallt kriegen und das von einer im Kundendienst arbeitenden Angestellten denkt man sich oh Mann schlimmer kann es ja nicht kommen dachte ich zumindest bis gestern als mir die Bank f├╝r drei Blatt Papier eine Summe in H├Âhe einer Vollkaskoversicherung eines Neuwagens anbieten wollte

  1. Bisher keine Trackbacks