Home > Immobilien, Kredite > Baufinanzierung 2011: die Renditen der zehnjährigen Bunds sinken

Baufinanzierung 2011: die Renditen der zehnjährigen Bunds sinken

F√ľr eine Baufinanzierung hatte man eigentlich seit dem ersten Zinsschritt der EZB am 09.04.2011 mit steigenden Zinsen gerechnet, zumal weitere Zinserh√∂hungen seitens der EZB noch f√ľr das Jahr 2011 angedeutet wurden.

Die Europäische Zentralbank kann auch nichts anderes tun, um die Inflation zu bekämpfen. In der Regel folgen solchen Zinsschritten leicht verzögert die Bauzinsen. Doch jetzt gibt es gute Nachrichten: Durch die europäische Schuldenkrise tut sich unerwartet eine Zinsdelle auf, die zumindest noch kurzfristig leicht fallende Zinsen erwarten lässt. Zeit, um kurzfristig zu prolongieren oder Forwards aufzunehmen?

Kurzfristig top, aber langfristig?
Die Weltwirtschaft brummt, und Deutschland profitiert. Allein im ersten Quartal 2011 wuchs die deutsche Wirtschaft um 1,5 Prozent, das ist enorm f√ľr so einen kurzen Zeitraum. Das Niveau vor der 2008er Krise ist inzwischen wieder erreicht, manche Banker tr√§umen von einem Dauerboom.

Die Binnenkonjunktur wird durch optimistische Aussichten und reale Einkommenszuw√§chse gest√ľtzt, die Wirtschaftsaktivit√§t in Deutschland k√∂nnte auf lange Sicht davon getragen werden. Die l√§ngerfristigen Risiken sind jedoch ebenso nicht zu √ľbersehen. Die Inflation zieht an und erreichte im April 2011 mit 2,4 Prozent ein zweieinhalbj√§hriges Rekordhoch, besonders der t√§gliche Bedarf wie Lebensmittel und Kraftstoff wird teurer. Lohnforderungen bleiben da nicht aus, Streikwellen wie bei der Bahn k√∂nnten noch zunehmen.

Am Kapitalmarkt hingegen f√ľhren Inflationserwartungen stets zu h√∂heren Renditen, da mit den – auf die Inflation folgenden – Zinsschritten der EZB auch Staatsanleihen h√∂her rentieren. Die Aussichten sind also gemischt. Noch h√∂here Zinsen k√∂nnten (m√ľssen nicht) die Konjunktur d√§mpfen, der Inflation werden sie wohl effektiv entgegenwirken.

Die europäische Schuldenkrise als Mitspieler
Eine dem deutschen Aufschwung entgegenstehende, f√ľr die Kapitalm√§rkte jedoch hochrelevante Entwicklung ist die Schuldenkrise einiger europ√§ischer L√§nder, welche die EZB in die Zwickm√ľhle bringt. Denn diese Staaten k√∂nnen mit noch h√∂heren EZB-Zinsen kaum √ľberleben. Es ist nicht nur Griechenland, auch Portugal, Irland, Spanien und Italien stehen auf der Agenda der Kapitalm√§rkte.

Das bewirkt sinkende Renditen bei zehnj√§hrigen Bunds, und das wiederum ist positiv f√ľr die Baufinanzierung. Denn die Bund-Renditen sind traditionell die Benchmark f√ľr Hypothekenzinsen, und hier tut sich nun eine Zinsdelle auf. F√ľr die zehnj√§hrige Zinsbindung gibt es laut Branchenauskunft schon Hypothekendarlehen mit 4,03 Prozent, das ist sehr g√ľnstig.

Immobilien, Kredite ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks