Home > Baufinanzierung > Bausparvertrag auf Angeh√∂rige √ľbertragbar

Bausparvertrag auf Angeh√∂rige √ľbertragbar

cc by Flickr/mueritz

cc by Flickr/mueritz

Der klassische Bausparvertrag feiert in Deutschland derzeit eine kleine Renaissance, denn immer mehr Deutsche setzen auf diese Form der Geldanlage. In diesem Zusammenhang weist aktuell der Bundesverband Deutscher Banken hin, dass man einen Bausparvertrag, den man selbst nicht einsetzen m√∂chte, auch auf Angeh√∂rige √ľbertragen kann.

Ob die √úbertragung genehmigt wird, liegt zwar im Ermessen der Bausparkassen, jedoch stimmt diese normalerweise zu. Voraussetzung ist aber, dass der entsprechende Angeh√∂rige gen√ľgend Bonit√§t nachweisen kann.

Der Anspruch, dass das Darlehen auf einen anderen √ľbergeht, ist zudem nur bei nahen Verwandten wie Kinder, Geschwister, Ehepartner usw. m√∂glich. Bei Nichtangeh√∂rigen wird es nur in den seltensten F√§llen erlaubt.

Baufinanzierung , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks