Home > Finanzen > Die meisten Paare haben ein gemeinsames Konto

Die meisten Paare haben ein gemeinsames Konto

cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

F√ľhrt man als Paar einen gemeinsamen Haushalt, macht es in den Augen der meisten Deutschen Sinn ihr Geld auf einem gemeinsamen Konto zusammenzulegen. Dies best√§tigt eine aktuelle Studie, die auf den Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) basiert, f√ľr das das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest seit 1984 j√§hrlich √ľber 20.000 Personen befragt.

Demnach verwalten 68 Prozent der deutschen Paare ihr gesamtes Geld auf einem gemeinsamen Konto. Nur jedes f√ľnfte Paar (17 Prozent) hat getrennte Konten. 8 Prozent gaben an, nur Teile ihres Einkommens zusammenzulegen und bei den wenigsten (7 Prozent) verwaltet ein Partner das komplette Geld und teilt dem Partner lediglich einen Anteil zu.

Bei den Partnern mit einem gemeinsamen Konto fiel vor allem auf, dass meist vor allem einer von der Zusammenlegung der Konten profitiert und zwar der Partner, der am meisten dazu beiträgt. Unter vielen Paaren scheint es eine stillschweigende Übereinkunft zu geben, dass derjenige, der mehr zahlt, auch mehr Rechte in Sachen Finanzen hat. Die Verwendung des Einkommens werde so nicht selten auf die Präferenzen des Besserverdienenden angepasst.

Finanzen , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks