Home > Arbeitsrecht > BGH: Ausbildungsunterhalt trotz Verzögerung durch Schwangerschaft

BGH: Ausbildungsunterhalt trotz Verzögerung durch Schwangerschaft

cc by flickr/ tiarescott

cc by flickr/ tiarescott

Um von ihren Eltern finanzielle Unterst√ľtzung f√ľr eine Ausbildung einfordern zu k√∂nnen, m√ľssen Kinder grunds√§tzlich so schnell wie m√∂glich mit ihrem Studium oder der Ausbildung beginnen. Dies galt bisher selbst dann, wenn das Kind inzwischen ein eigenes Kind betreuen muss. Der Bundesgerichtshof hat nun jedoch in einem Urteil die Rechte von Studenten mit Kindern gest√§rkt.

Durch eine Schwangerschaft erl√∂sche nicht der Anspruch auf Ausbildungsunterhalt. Laut den Richtern sei in den ersten drei Lebensjahren eine pers√∂nliche Betreuung durch einen Elternteil f√ľr das Kind wichtig. Verz√∂gere sich dadurch der Beginn eines Studiums oder einer Ausbildung, d√ľrfe dies nicht zur Folge haben, dass der Anspruch auf Unterhalt f√ľr Studium oder Ausbildung wegfalle.

Eine Schwangerschaft und die anschlie√üende Betreuung des eigenen Kindes versto√üe nicht gegen den Grundsatz, dass Kinder ihre Ausbildung oder das Studium ‚Äěin angemessener Zeit‚Äú beginnen m√ľssen um von den Eltern finanziell unterst√ľtzt zu werden.

Arbeitsrecht , , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks