Home > Finanzen > Schweiz bei Handygespr├Ąchen besonders teuer

Schweiz bei Handygespr├Ąchen besonders teuer

Nokia e71x Handy

Nokia e71x Handy

Nach den Ergebnissen eines aktuellen Europavergleichs m├╝ssen Mobilfunkkunden in der Schweiz besonders tief f├╝r die Handytelefonie in die Tasche greifen. Die Schweiz ist im europ├Ąischen Vergleich am teuersten. Die Verbraucher m├╝ssen f├╝r die Mobilfunktelefonie in der Schweiz bis zu 132 Prozent mehr zahlen als in Deutschland.

Doch auch in Tschechien und Polen m├╝ssen die Verbraucher im Vergleich zu den Kunden in der Bundesrepublik deutlich tiefer in die Tasche greifen. So kosten Handygespr├Ąche in der Tschechischen Republik doppelt so viel als in Deutschland. In Polen m├╝ssen die Verbraucher rund 52 Prozent mehr zahlen. Auch in Belgien, Frankreich und Luxemburg ist die Handytelefonie deutlich teurer als in Deutschland.

In Belgien liegt die Kosten um 44 Prozent h├Âher. Verbraucher in Frankreich m├╝ssen rund 12 Prozent mehr zahlen als in Deutschland. Deutlich geringer ist der Unterschied zwischen Deutschland und Luxemburg. So liegen die Kosten f├╝r die Handytelefonie in Luxemburg in etwa um drei Prozent ├╝ber dem Niveau in Deutschland. In den letzten Jahren ist die Mobilfunktelefonie in Deutschland erheblich g├╝nstiger geworden.

Dazu haben vor allem die zahlreichen Mobilfunkdiscounter beigetragen, die den Sprung auf den Markt geschafft haben. Obwohl die Handytarife um einiges g├╝nstiger geworden sind, m├╝ssen die Verbraucher in Deutschland tiefer in die Tasche greifen als in anderen L├Ąndern Europas. So ist das Telefonieren in ├ľsterreich und den Niederlanden g├╝nstiger als in der Bundesrepublik.

Finanzen ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks