Home > Steuern > Umzug aus beruflichen Gr√ľnden: Doppelte Miete von Steuer absetzen

Umzug aus beruflichen Gr√ľnden: Doppelte Miete von Steuer absetzen

cc by flickr/ steinhobelgruen

cc by flickr/ steinhobelgruen

Wenn man einen neuen Job oder einen neuen Posten in einer anderen Stadt bekommt, dann muss man selbst und seine Familie in der Regel umziehen. Dabei kommt es nicht selten dazu, dass die Miete der alten Wohnung mit der der neuen √ľberlappt. Bei einem beruflich bedingten Umzug k√∂nnen Steuerzahler diese doppelte Belastung von der Steuer absetzen. Dies geht aus einem Urteil des Bundesfinanzhofs hervor.

In dem konkreten Fall musste ein Arbeitnehmer berufsbedingt in eine neue Stadt umziehen. Die Familie k√ľndigte die Wohnung. Er selbst zog sofort in eine neue in der N√§he seines neuen Arbeitsplatzes. Die Familie kam erst zwei Monate sp√§ter komplett nach. Diese zwei Monate lang zahlte er also doppelt Miete. Die zus√§tzliche Miete wollte er als Werbungskosten steuerlich geltend machen, doch das Finanzamt erkannte dies nur teilweise an und berief sich dabei auf die ‚Äědoppelte Haushaltsf√ľhrung‚Äú.

Die Richter sahen dies jedoch anders und hoben diese Entscheidung des Finanzamts wieder auf. W√§hrend der Umzugsphase bei einem berufsbedingten Wohnungswechsel k√∂nne die zus√§tzliche Miete als Werbungskosten geltend gemacht werden. Dies beginne mit dem Zeitpunkt der K√ľndigung der alten Wohnung und ende mit dem Ablauf der K√ľndigungsfrist. Innerhalb dieser Zeit k√∂nne bis zum Umzug die Miete der neuen Wohnung steuerlich abgesetzt werden und danach die der bisherigen Wohnung.

Steuern , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks