Home > Finanzen > EU will Provisionen f√ľr unabh√§ngige Finanzberater verbieten

EU will Provisionen f√ľr unabh√§ngige Finanzberater verbieten

cc by flickr/ Public Domain Photos

cc by flickr/ Public Domain Photos

Es klingt fast zu sch√∂n um wahr zu sein… W√§hrend hier noch in den vergangenen Wochen kr√§ftig √ľber eine Deckelung der Provisionen f√ľr Finanzberater debattiert wurde, will die EU-Kommission nun Medienberichten zufolge das Provisionswesen f√ľr selbstst√§ndige Finanzberater komplett abschaffen.

Auch wir haben uns an dieser Stelle bereits das eine oder andere Mal mit den Beraterprovisionen besch√§ftigt, denn immer wieder h√∂rt man von Beratern, die nicht gerade zum Wohl des Kunden entscheiden. Vielmehr vertreten sie verschiedene Firmen und sind damit nicht wirklich unabh√§ngig. So wird in der EU nun ein Vorschlag diskutiert, nach dem selbstst√§ndige Finanzberater oder Portfoliomanager nur noch Honorare direkt von den Kunden f√ľr ihre T√§tigkeit erhalten sollen.

Verbrauchersch√ľtzer lobten diese Idee, wiesen jedoch gleichzeitig darauf hin, dass dieser Vorschlag noch nicht ganz ausgereift sei. F√ľr Berater von Banken w√ľrde dies nach dem aktuellen Entwurf n√§mlich nicht gelten. Und so ist es eben wirklich zu sch√∂n um wahr zu sein… Was haltet ihr von diesen Pl√§nen? Sagt es uns auf Facebook!

Finanzen , , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks