Home > Finanzen > Panne bei Ratingagentur: S&P stuft aus Versehen Frankreich ab!

Panne bei Ratingagentur: S&P stuft aus Versehen Frankreich ab!

cc by flickr/ Funky Tee

cc by flickr/ Funky Tee

Die US-Ratingagenturen haben in letzter Zeit f√ľr einiges Aufsehen und viel Kritik gesorgt, da viele in deren Bonit√§ts-Einsch√§tzungen einen weiteren Motor der Schuldenkrise sehen. Dabei kommen nat√ľrlich Erinnerungen an die Finanzkrise vor ein paar Jahren auf, als die Ratingagenturen ebenfalls heftig kritisiert wurden.

Die aktuellen Schlagzeilen der Ratingagentur Standard & Poor’s sind jedoch ausnahmsweise einmal anderer Art. Man hat sich n√§mlich eine mehr als peinliche Panne geleistet, die garantiert ein Nachspiel haben wird. S&P schickte aus Versehen eine Mitteilung an Abonnenten einer Website, in der es hie√ü, dass man die Bonit√§t von Frankreich herabstufen werde.

Sofort schlug diese Meldung Wellen und S&P lie√ü kurz darauf verlauten, dass es sich um einen Irrtum gehandelt habe. An Frankreichs Bestnote w√ľrde sich nichts √§ndern. Die Regierung in Paris hat nun angek√ľndigt, dass man die entsprechenden Beh√∂rden einschalten werde.

Finanzen , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks