Home > Steuern > Elektronische Lohnsteuerkarte: Start auf 2013 verschoben

Elektronische Lohnsteuerkarte: Start auf 2013 verschoben

cc by wikimedia/ KaterBegemot

cc by wikimedia/ KaterBegemot

Der Teufel steckt manchmal im Detail und bei technischen Fragen manchmal erst recht. Dies merken nun auch die Behörden selbst sowie alle Angestellten. Eigentlich sollte zu Beginn des kommenden Jahres bereits die elektronische Lohnsteuerkarte an den Start gehen. Doch bei der Übertragung der Daten haben sich offenbar so viele Fehler eingeschlichen, dass der Start auf Mitte des Jahres 2012 verschoben wurde.

Dabei bleibt es jedoch nicht! Nun mussten Bund und L√§nder weiter zur√ľckrudern und haben offiziell best√§tigt, dass die elektronische Lohnsteuerkarte erst Anfang 2013 eingef√ľhrt wird. Dies bedeutet, dass die Lohnsteuerkarte aus Papier, die f√ľr das Jahr 2010 das letzte Mal ausgegeben wurde, auch 2012 ihre G√ľltigkeit beh√§lt.

Trotzdem sollte man nat√ľrlich seine Freibetr√§ge, wie bereits berichtet, √ľberpr√ľfen. Wer im kommenden Jahr seinen Arbeitgeber wechselt, der gibt diesem die Lohnsteuerkarte f√ľr 2010. Wer noch keine Lohnsteuerkarte aus Papier hat, der fordert beim zust√§ndigen Finanzamt einen Ausdruck an, der als Ersatzlohnsteuerkarte beim Arbeitgeber abgegeben wird.

Steuern , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks