Home > Versicherung > Fr├╝hzeitig gek├╝ndigte Lebensversicherungen: Milliardenschaden f├╝r Verbraucher

Fr├╝hzeitig gek├╝ndigte Lebensversicherungen: Milliardenschaden f├╝r Verbraucher

cc by flickr/ matze_ott

cc by flickr/ matze_ott

Wer eine Lebensversicherung abschlie├čt, sollte sich unbedingt sicher sein, dass er die Raten auch einhalten kann. Jedoch verl├Ąuft das Leben leider nicht immer so wie wir uns das vorstellen. So sind Ereignisse wie eine Scheidung, pl├Âtzliche Arbeitslosigkeit oder eine schwere Krankheit die Hauptgr├╝nde daf├╝r, dass Verbraucher sich daf├╝r entscheiden ihre Lebensversicherung zu k├╝ndigen. Die Quote liegt dabei bei gut sechs Prozent.

Experten raten immer wieder dazu, m├Âglichst von einer K├╝ndigung abzusehen, sondern lieber erst nach anderen L├Âsungen zu suchen. So k├Ânnen die Raten bei den meisten Anbietern beispielsweise ausgesetzt bzw. verringert werden oder der Vertrag kann ruhen. Bevor man eine Lebensversicherung k├╝ndigt ist eine unabh├Ąngige Beratung vom Fachmann wichtig. Dies belegen auch Zahlen der Universit├Ąt Bamberg, die vor ein paar Wochen im Auftrag der Verbraucherzentrale Hamburg Lebensversicherungs-Vertr├Ąge aus den Jahren 2001 bis 2010 mit ÔÇ×sicheren AnlageformenÔÇť verglich.

Dabei zeigte sich, dass Verbrauchern, die ihre Versicherung fr├╝hzeitig k├╝ndigten, in dem genannten Zeitraum ein Schaden in H├Âhe von rund160 Milliarden Euro entstanden ist. Die Experten fordern hier dringende Nachbesserungen und appellieren an die Politik. Hohe Kosten und eine nachteilige Verrechnung sorgen im Falle einer K├╝ndigung in der Regel daf├╝r, dass diese nur wenig Geld aus der Versicherung erhalten.

Versicherung , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks