Home > Steuern > Wer muss die Steuererklärung elektronisch einreichen?

Wer muss die Steuererklärung elektronisch einreichen?

cc by flickr/ blmurch

cc by flickr/ blmurch

Auch wenn die Einkommenssteuererkl√§rung inzwischen problemlos elektronisch abgegeben werden kann, vertrauen viele B√ľrger immer noch auf den guten alten Weg in Papierform. Dies ist momentan auch absolut in Ordnung, zumindest bei manchen. Es gibt jedoch auch Steuerzahler, die dazu verpflichtet sind, ihre Erkl√§rung auf dem elektronischen Weg an das Finanzamt zu √ľbermitteln.

In erster Linie gilt dies f√ľr Bezieher von Gewinneink√ľnften. Dies w√§ren unter anderem Selbstst√§ndige, Gewerbetreibende oder Land- und Forstwirte. F√ľr den Zeitraum 2011 m√ľssen diese alle Steuererkl√§rungen elektronisch einreichen. Nur in Ausnahmef√§llen wird das Finanzamt das Einreichen in Papierform erlauben. Dabei sollte man jedoch rechtzeitig Bescheid geben und seine Gr√ľnde darlegen.

Neben der Einkommenssteuererkl√§rung und den dazu geh√∂rigen Formularen geh√∂ren dazu zum Beispiel auch die Umsatzsteuererkl√§rung, die Gewerbesteuererkl√§rung, die K√∂rperschaftssteuererkl√§rung und die Feststellungserkl√§rungen. Auch die gesonderte Feststellung der Besteuerungsgrundlagen wird ab sofort elektronisch √ľbermittelt. Zu beachten ist, dass dazu zum Beispiel auch Einnahmen aus vermieteten Haus- und Wohneigent√ľmergemeinschaften z√§hlen.

Steuern , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks