Home > Geldanlage > Sparbuch: Bei Deutschen nach wie vor beliebt

Sparbuch: Bei Deutschen nach wie vor beliebt

cc by flickr/ gillyberlin

cc by flickr/ gillyberlin

Das gute, alte Sparbuch ist als Anlageform einfach nicht tot zu kriegen. Laut aktuellen Umfragen besitzen fast zwei Drittel aller Deutschen immer noch ein Sparbuch, wobei man sagen muss, dass auch das B√ľchlein in vielen F√§llen l√§ngst durch eine Plastikkarte ersetzt wurde.

Ein Sparbuch geh√∂rt zu den sichersten Anlageformen √ľberhaupt, denn das Guthaben darauf unterliegt der Einlagensicherung und ist dadurch auch vor einer Bankenpleite gesch√ľtzt. Zudem kommt man relativ schnell an sein Geld, so dass man auf bestimmte Ver√§nderungen schnell reagieren kann. Dank der Sparbuch-Karte l√§sst sich Geld am Automaten schnell und kosteng√ľnstig ein- und auszahlen.

Leider muss man jedoch sagen, dass die Zinsen bei Sparb√ľchern bis auf wenige l√∂bliche Ausnahmen ziemlich gering sind. Auch gr√∂√üere Summen sollte man auf einem Sparbuch nicht parken, denn auf hohe Betr√§ge muss man l√§ngere Zeit warten oder einen Vorschusszins zahlen. In vielen F√§llen sind Tagesgeld oder, bei l√§ngeren Zeitr√§umen, Festgeld oft die bessere Alternative zum guten, alten Sparbuch!

Geldanlage , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks