Home > Finanzen > DropShipping: So optimiert man seinen Online-Shop

DropShipping: So optimiert man seinen Online-Shop

Quelle: dropshipping.de

Quelle: dropshipping.de

Das DropShipping-Prinzip setzt sich online immer mehr durch. Dabei fungiert der Betreiber eines Online-Shops im Prinzip als eine Art Vermittler zwischen K√§ufer und Lieferant. Das bedeutet, dass er kein eigenes Lager mehr hat, sondern Bestellungen direkt an einen Lieferanten als Partner weiterleitet, der dann die Auslieferung √ľbernimmt. Der Verk√§ufer spart sich so die Kosten f√ľr ein Lager, das Aufbewahren der Ware usw. Ein Prinzip, das sich besonders gut f√ľr kleinere und mittlere Online-H√§ndler eignet, da es bedeutend g√ľnstiger und auch risiko√§rmer ist.

Man muss dabei auch nicht immer gro√üe Budgets f√ľr Marketing und Co. ausgeben. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die den eigenen Online-Shop f√ľr Kunden attraktiv machen und sie immer wieder kommen lassen. Genau diesen kleinen Dingen widmet sich derzeit die Website dropshipping.de und z√§hlt die f√ľnf wichtigsten Punkte auf, wie man den eigenen Shop mit einfachen Mitteln besser machen kann.

Dies w√§re zum einen es den User so einfach wie m√∂glich zu machen, dass sie sich die Seite merken k√∂nnen. Ein gut sichtbarer Bookmark-Button kann Gold wert sein. Auch einen sogenannten Home-Button, also ein kleiner Hinweis auf die Startseite, ist wichtig. Umfragen haben gezeigt, dass n√§mlich gut die H√§lfte aller User nicht wissen, dass sie auch einfach durch einen Klick auf den Header auf die Startseite zur√ľckkommen.

Generell spielt die Nutzerfreundlichkeit wohl die entscheidenste Rolle. Ist der Shop un√ľbersichtlich gestaltet und ein Kunde ‚Äěverl√§uft‚Äú sich st√§ndig, dann geht er einem verloren. Dies gilt auch f√ľr den Warenkorb. Machen Sie es dem Nutzer so einfach wie m√∂glich jederzeit zum Warenkorb zur√ľckkehren zu k√∂nnen bzw. den Einkauf kurz vor dem Vollenden der Bestellung zu unterbrechen um weitere Dinge einzukaufen oder Informationen √ľber zum Beispiel die Zahlungsweise einzuholen. Zu guter Letzt raten die Experten von dropshipping.de dazu, dass man auf eine zwingende Registrierung der Kunden m√∂glichst verzichten sollte, da die Nutzer sensibler werden und nicht mehr so gerne ihre Daten angeben m√∂chte. Diese Punkte und andere Hinweise werden noch einmal hier ausf√ľhrlich besprochen…

Finanzen , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks