Home > Versicherung > Diebstahl von Autokennzeichen: Welche Ma├čnahmen sind f├╝r Betroffene wichtig?

Diebstahl von Autokennzeichen: Welche Ma├čnahmen sind f├╝r Betroffene wichtig?

cc by flickr/ matze_ott

cc by flickr/ matze_ott

Ob man es glaubt oder nicht, jeden Tag werden in Deutschland hunderte von Autokennzeichen gestohlen und die Zahlen steigen laut Experten immer weiter an. Die neuen billigen Plastikhalterungen machen es den Dieben leicht. Diese benutzen die Kennzeichen dann um zum Beispiel Benzin zu klauen oder umgehen dank der abgel├Âsten Pr├╝fplaketten die kostspielige und notwendige Untersuchung beim T├ťV.

Wie verh├Ąlt man sich, wenn man Opfer eines solchen Diebstahls wird? Grunds├Ątzlich gilt, dass man ganz ohne Kennzeichen mit dem Wagen nicht fahren darf! Wurde nur eines der beiden Nummernschilder gestohlen, darf man das Auto noch bewegen. Der erste Weg nach solch einem Diebstahl f├╝hrt den Fahrzeugbesitzer nat├╝rlich zur Polizei. Hier bekommt man eine Anzeige-Best├Ątigung, mit der man dann zur Kfz-Zulassungsstelle geht.

Dort l├Ąsst man sich neue Kennzeichen ausstellen, was nat├╝rlich wie immer Geb├╝hren kostet. Hat man den Fall bei der Polizei angezeigt, so besteht jedoch die M├Âglichkeit, dass man die Kosten zur├╝ckbekommt, sollte zum Beispiel der Dieb gefasst werden. F├╝r ein neues Kennzeichen ben├Âtigt man die entsprechenden Papiere wie Fahrzeugschein, Fahrzeugbrief, Pr├╝fbericht des T├ťV sowie einen Ausweis. Zudem sollte der Diebstahl der Versicherung gemeldet werden, damit das alte Kennzeichen gesperrt wird!

Versicherung , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks