Home > Versicherung > UnwetterschĂ€den fĂŒr Versicherung dokumentieren

UnwetterschĂ€den fĂŒr Versicherung dokumentieren

cc by wikimedia/ C. Clark

cc by wikimedia/ C. Clark

Der Sommer ist auch bei allen schönen Tagen immer die Zeit der großen Gewitter und Unwetter. Dabei kommt es leider immer wieder zu SchĂ€nden an HĂ€usern. Ist man selbst davon betroffen, sollte man die SchĂ€den unbedingt genau dokumentieren und nach Möglichkeit das Chaos nicht beseitigen bis der Gutachter einen Blick darauf geworfen hat.

Stellt man einen entsprechenden Schaden am Haus oder am Inventar fest, dann macht man davon am besten Fotos oder filmt das Ganze. Bei Ă€ußeren SchĂ€den am Haus können zum Beispiel auch die Nachbarn oder auch Leute von der Feuerwehr als Zeugen fungieren. Zudem sollte man so schnell wie möglich die Versicherung informieren.

FĂŒr SchĂ€den am Haus kommt die WohngebĂ€udeversicherung auf. Diese kann durch eine Elementarschadenversicherung bei SchĂ€den durch Überschwemmungen, Erdbeben, Erdrutsch und Co. ergĂ€nzt werden. Die Hausratversicherung ist hingegen fĂŒr SchĂ€den an Möbeln und Co. zustĂ€ndig. Hier dienen Zahlungsbelege und Ă€hnliche Papiere als zusĂ€tzliche Beweise fĂŒr die Höhe des Schadens.

Versicherung , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks