Home > Kreditkarten > Olympia 2012 in London: Visa will kontaktloses Bezahlen populärer machen

Olympia 2012 in London: Visa will kontaktloses Bezahlen populärer machen

cc by flickr/ MoneyBlogNewz

cc by flickr/ MoneyBlogNewz

Wenn am heutigen Freitag die Olympischen Spiele 2012 in London starten, ist dies auch f√ľr viele Deutsche ein Anlass in den kommenden Tagen oder Wochen in die Metropole an der Themse zu starten. Dabei sollte man sich wie immer im Vorfeld √ľber die Zahlungsm√∂glichkeiten informieren, denn in Gro√übritannien zahlt man bekanntlich nach wie vor mit Pfund und Pence.

F√ľr das Abheben am Geldautomaten mit ec- oder Kreditkarte wird in der Regel eine Geb√ľhr f√§llig, genauso wie bei regul√§ren Zahlungen mit Karten. Grunds√§tzlich empfiehlt es sich, sich im Vorfeld bei der Hausbank √ľber die genauen Konditionen zu erkundigen, denn dank Partnerschaften gibt es auch in London die M√∂glichkeit f√ľr zum Beispiel kostenloses Geldabheben.

Auf dem Olympia-Gel√§nde hat sich √ľbrigens der Kreditkarten-Anbieter Visa das Zahlungs-Monopol gesichert. Dort kann man mit Karte nur Visa nutzen. Zudem testen einige Sportler das neue Bezahlen mit dem Handy. W√§hrend der Spiele m√∂chte das Unternehmen zus√§tzlich das kontaktlose Bezahlen popul√§rer machen und hat daf√ľr rund 140.000 Stellen in ganz Gro√übritannien eingerichtet. Dort kann man kleinere Betr√§ge unter 20 Pfund nur mit dem Vorbeiziehen der Karte an einem speziellen Leseger√§t bezahlen. Dazu z√§hlen √ľbrigens auch rund 5.000 Taxis in London.

Kreditkarten , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks