Home > Versicherung > Auslandsreise-Krankenversicherung: Bei älteren Kindern Police kontrollieren!

Auslandsreise-Krankenversicherung: Bei älteren Kindern Police kontrollieren!

cc by wikimedia/ Carabaopower

cc by wikimedia/ Carabaopower

Wer in den wohlverdienten Familienurlaub f√§hrt, der m√∂chte nat√ľrlich diese sch√∂nen Tage im Jahr genie√üen. Bl√∂d nur, wenn dabei ein Unfall passiert oder ein Familienmitglied krank wird. Je nachdem in welchem Land man ist, ben√∂tigt man eine spezielle Auslandsreise-Krankenversicherung, denn Krankenhausaufenthalte im Ausland, Medikamente oder auch ein R√ľcktransport nach Deutschland k√∂nnen ganz sch√∂n ins Geld gehen!

Eltern, die mit ihren √§lteren Kindern in den Urlaub fahren, sollten unbedingt die Police der Auslandsreise-Krankenversicherung genau √ľberpr√ľfen, denn bei einigen sind vollj√§hrige Kinder nicht mehr √ľber die Familienpolice mitversichert! Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin.

Die Bedingungen sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, was eben auch auf das Alter der mitversicherten Kinder zutrifft. Bei einigen Versicherern fallen Kinder bereits ab einem Alter von 17 Jahren aus dem Schutz, bei anderen reicht dieser bis zum einem Alter von 24 Jahren. Ist das Kind nicht mehr √ľber die Familienpolice gesch√ľtzt, so muss man f√ľr es eine extra Police abschlie√üen, was jedoch in der Regel unter zehn Euro im Jahr kostet. Es w√§re sehr √§rgerlich, wenn man aufgrund dieses kleinen Betrags hohe Kosten im Krankheitsfall riskiert!

Versicherung , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks