Home > Steuern > Deutsche Industrie auch bis 2022 von √Ėkosteuer befreit!

Deutsche Industrie auch bis 2022 von √Ėkosteuer befreit!

cc by flickr/ twicepix

cc by flickr/ twicepix

Wir Verbraucher merken die steigenden Strompreise immer deutlicher. Als Hauptbegr√ľndung daf√ľr wird immer wieder die Energiewende genannt. Um so √§rgerlicher ist es f√ľr den normalen Kunden, wenn er erf√§hrt, dass die Industrie quasi einen gro√üen Teil der Kosten einfach auf ihn abw√§lzt und dabei auch noch deutliche Verg√ľnstigungen bei der Strom- und Energiesteuer erh√§lt.

Die EU-Kommission sieht eigentlich vor, dass diese Verg√ľnstigungen in diesem Jahr enden sollen. Doch die schwarz-gelbe Regierung hat nun einen entsprechenden Gesetzesentwurf beschlossen, nach dem die deutsche Industrie auch bis zum Jahr 2022 keine √Ėkosteuer zahlen muss. Im Gegenzug sollen sich die 25.000 energieintensivsten Betreibe des Landes zu mehr Energieeffizienz verpflichten.

Die Regelungen hierf√ľr sind in den Augen vieler Kritiker jedoch mehr als lasch: In den Jahren 2013 bis 2015 sollen j√§hrlich 1,3 Prozent Energie eingespart werden. 2016 liegt der Wert bei 1,35 Prozent und ab 2017 sollen neue Werte festgelegt werden. Die Gr√ľnen sprechen von einem Milliarden-Steuergeschenk an die Industrie, denn die vorgeschriebenen Einsparungen sind mehr als niedrig gehalten und wurden auch in den letzten Jahren ohne gro√üe Anstrengungen erreicht.

Steuern , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks