Home > Rente > Fehler bei Rentenzahlung: Nachzahlung nur f├╝r vier Jahre

Fehler bei Rentenzahlung: Nachzahlung nur f├╝r vier Jahre

cc by flickr/ ninette_luz

cc by flickr/ ninette_luz

Vor einiger Zeit teilte die Deutsche Rentenversicherung Bund mit, dass man bei der Berechnung von einigen Renten Fehler gefunden h├Ątte. Laut dem Bundesversicherungsamt waren davon 150.000 Rentner betroffen. Die Deutsche Rentenversicherung Bund wies nun darauf hin, dass nach der aktuellen Rechtslage nur Nachzahlungen f├╝r r├╝ckwirkend vier Jahre m├Âglich seien und stellte sich damit gegen den Sozialverband VdK und den Bundesverband der Rentenberater, die daran Kritik ge├╝bt hatten.

Konkret ging es um eine falsche Berechnung bei den Berufsausbildungsentgelten, die im Bescheid nicht ber├╝cksichtigt wurden. Den Betroffenen entstand durch diesen Fehler ein Schaden von im Schnitt 2,80 Euro monatlich. Etwas h├Ąrter traf es andere, bei denen die 2002 neu geregelten Kinderzuschl├Ąge f├╝r Hinterbliebene fehlerhaft angerechnet wurden. Sie mussten auf im Schnitt 57 Euro im Monat verzichten, die ihnen eigentlich zugestanden h├Ątten.

Die Deutsche Rentenversicherung zahlte daraufhin im Fall der Kinderzuschl├Ąge insgesamt 19,3 Millionen Euro r├╝ckwirkend bis zum 1. Januar 2006 zur├╝ck. Die Betroffenen im Bereich der vergessenen Ausbildungszeiten erhielten insgesamt 15,7 Millionen Euro zur├╝ck, r├╝ckwirkend zum 1. Januar 2007.

Der Sozialverband VdK und der Bundesverband der Rentenberater ├╝bten deutliche Kritik an diesem R├╝ckzahlverhalten. Der Fehler liege in diesem Fall eindeutig bei der Rentenversicherung und betreffe vor allem einen viel l├Ąngeren Zeitraum. Die Betroffenen w├╝rden demnach nur einen Teil ihrer Zahlungen zur├╝ckbekommen!

Rente , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks