Home > Steuern > Umzug aus beruflichen Gr├╝nden: Steuerpauschalen werden angehoben

Umzug aus beruflichen Gr├╝nden: Steuerpauschalen werden angehoben

cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

Heutzutage ist in vielen Branchen Flexibilit├Ąt das A und O und so m├╝ssen j├Ąhrlich etliche Deutsche aus beruflichen Gr├╝nden den Wohnort wechseln. Entsprechende Kosten k├Ânnen von der Steuer abgesetzt werden. Der Bund der Steuerzahler weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Bundesfinanzministerium beschlossen hat die entsprechenden Pauschalen daf├╝r anzuheben.

Der Betrag f├╝r beruflich bedingte Umz├╝ge geht ├╝ber den regul├Ąren Betrag f├╝r Werbungskosten hinaus. Bereits ab dem 1. M├Ąrz 2012 gilt r├╝ckwirkend die neue Pauschale von 1.357 Euro f├╝r Verheiratete und 679 Euro f├╝r Ledige. Ab dem 1. Januar 2013 steigt der Maximalbetrag dann auf 1.374 Euro f├╝r Verheiratete und auf 687 Euro f├╝r Ledige und ab dem 1. August 2013 auf jeweils 1.390 Euro und 695 Euro.

Zudem werden die Pauschalen f├╝r die eigenen Kinder, die mit umziehen, ebenfalls erh├Âht: R├╝ckwirkend zum 1. M├Ąrz 2012 kann man hier bis zu 299 Euro steuerlich geltend machen, ab dem 1. Januar 2013 303 Euro und ab dem 1. August 2013 306 Euro. Nach und nach steigt zu den genannten Terminen auch die Pauschale f├╝r Nachhilfe, die die Kinder aufgrund des beruflichen Umzugs in Anspruch nehmen k├Ânnen und zwar auf zun├Ąchst r├╝ckwirkend 1.711 Euro, dann auf 1.732 Euro und schlie├člich auf 1.752 Euro.

Steuern , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks