Home > Versicherung > Private Krankenversicherung wird auch f├╝r Neukunden teuer

Private Krankenversicherung wird auch f├╝r Neukunden teuer

cc by flickr/ heipei

cc by flickr/ heipei

Lange Zeit haben die privaten Krankenversicherungen Neukunden mit sogenannten Billigtarifen gelockt. Diese haben sich inzwischen nicht nur f├╝r so manchen Kunden in eine Art Kostenfalle verwandelt, sondern belasten auch die Versicherer selbst, da viele Kunden ihre Beitr├Ąge nicht mehr zahlen k├Ânnen, sie aber trotzdem versichert bleiben m├╝ssen. Inzwischen schaffen einige private Krankenversicherungen die Billigtarife wieder ab.

Doch dies ist nicht alleine ein Grund, warum laut Experten die privaten Krankenversicherungen immer teurer werden. Das niedrige Zinsniveau am Kapitalmarkt sowie die Einf├╝hrung der Unisex-Tarife sind unter anderem weitere entscheidende Punkte. So berichtet zum Beispiel die ÔÇ×Financial Times DeutschlandÔÇť, dass sich die Beitragskosten f├╝r Neukunden bereits ab September um vier bis zehn Prozent erh├Âhen.

Gleichzeitig sind auch Bestandskunden nicht mehr vor Aufschl├Ągen sicher. Ein Wechsel in die private Krankenversicherung k├Ânnte also schon bald f├╝r noch mehr Leute unattraktiver werden. Dies ist aber nur ein Problem von vielen im generell ├╝berarbeitungsbed├╝rftigen Gesundheitssystem in Deutschland…

Versicherung , , ,

  1. Thomas Ludolph
    16. Oktober 2012, 13:47 | #1

    Die Beitragserh├Âhungen aufgrund der Anpassung des Rechnungzinses innerhalb der privaten Krankenversicherung werden wohl erst zum 1.1.2014 umgesetzt werden. In Bezug auf Ihre Aussage, dass unser Gesundheitssystem ├╝berarbeitungsbed├╝rftig ist, kann ich Ihnen nur zustimmen. Dies betrifft sowohl die private Krankenversicherung als auf die gesetzlichen Krankenkassen. Die Einf├╝hrung einer B├╝rgerversicherung wird wohl eines der zentralen Themen im n├Ąchsten Bundestagswahlkampf werden.

  1. Bisher keine Trackbacks