Home > Finanzen > Bargeld weiterhin beliebtestes Zahlungsmittel in Deutschland

Bargeld weiterhin beliebtestes Zahlungsmittel in Deutschland

cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

Auch wenn, nicht zuletzt dank des Siegeszugs des Smartphones und des Internets, immer mehr Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden, die Mehrheit der Deutschen bleibt dem Bargeld treu. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Deutschen Bundesbank. Laut den Experten ist das vielbesungene Ende des Bargelds hierzulande noch lange nicht in Sicht.

53 Prozent aller Ausgaben f√ľr Waren und Dienstleistungen bezahlen deutsche Privatpersonen in bar. Die Girocard (fr√ľher ec-Karte) wird f√ľr 28 Prozent aller Ausgaben gez√ľckt und die Kreditkarte kommt nur in sieben Prozent der F√§lle zum Einsatz. Zwar nimmt der Anteil des Bargelds im Laufe der Jahre ab, aber so langsam, dass wir wohl noch lange Scheine und M√ľnzen mit uns f√ľhren werden.

Noch deutlicher wird die Dominanz des Bargelds, wenn man sich nicht den Umsatz, sondern die Anzahl der Transaktionen ansieht: So werden laut der Bundesbank 82 Prozent aller Eink√§ufe nach wie vor mit Scheinen und M√ľnzen bezahlt. Geldkarten werden in der Regel eher bei h√∂heren Betr√§gen gez√ľckt. Im Schnitt hat jeder Deutsche 103 Euro im Portemonnaie, davon 5,90 Euro in M√ľnzen.

Finanzen , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks