Home > Banken > Geschäftskonto: Wechsel sorgfältig planen!

Geschäftskonto: Wechsel sorgfältig planen!

cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

Ein Kontowechsel ist f√ľr Privatpersonen in der Regel mit einigen Briefen verbunden, alles in allem jedoch schnell erledigt. Bei einem Gesch√§ftskonto f√ľr Selbstst√§ndige und Freiberufler sieht dies jedoch meist etwas anders aus, denn es gilt einiges zu bedenken um Gesch√§ftskunden, Partner oder Kreditgeber nicht zu ver√§rgern, was nat√ľrlich nicht gerade gut f√ľr die eigene Reputation ist.

Grunds√§tzlich kommt es bei einem Gesch√§ftskonto deutlich auf die angebotenen Leistungen an. So m√ľssen die Kontogeb√ľhren, vor allem bei Existenzgr√ľndern und Kleinunternehmern, zwar bedacht werden, sollten am Ende jedoch nicht der ausschlaggebende Punkt sein, warum man sich f√ľr ein Konto entscheidet.

Das Gesch√§ftskonto ist die Basis f√ľr alle Gesch√§fte. So sind zum Beispiel Faktoren wie Bezahlverfahren im Internet, gute Kreditkonditionen, ein direkter Draht zum Bankberater usw. sehr wichtig, so dass man in erster Linie nach einem Konto suchen sollte, das perfekt zum eigenen Gesch√§ft passt.

Vor einem Wechsel m√ľssen nat√ľrlich rechtzeitig alle anderen Beteiligten informiert werden. Rund sechs Wochen im Vorfeld sagt man Kunden, Gesch√§ftspartnern und anderen Institutionen wie Sozialkassen, Telefonanbietern, dem Finanzamt, dem Energieversorger usw. Bescheid. Gepr√ľft werden sollten alle, die regelm√§√üig √ľberweisen oder abbuchen, dazu geh√∂ren auch die j√§hrlichen Abbuchungen! Genauso wichtig ist nat√ľrlich der Bereich der Darlehen oder F√∂rderkredite!

Banken , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks