Home > Rente > Rentenbeiträge: Senkung auf 18.9 Prozent!

Rentenbeiträge: Senkung auf 18.9 Prozent!

cc by flickr/ 63mg_

cc by flickr/ 63mg_

Seit einiger Zeit ist klar, dass die schwarz-gelbe Regierung die Rentenbeitr√§ge senken m√∂chte. Lange wurde dar√ľber diskutiert, denn viele zeigen sich von diesen Pl√§nen gar nicht begeistert. Nun wurde die Debatte neu entfacht als bekannt wurde, dass die Rentenbeitr√§ge ab dem kommenden Jahr sogar st√§rker gesenkt werden sollen, als bisher vermutet.

Bislang war man von einer Senkung von derzeit 19,6 Prozent auf 19 Prozent ausgegangen. Vor wenigen Tagen best√§tigte ein Sprecher des Bundesarbeitsministeriums Medienberichte, nach denen ab dem Jahr 2013 die Beitr√§ge zur gesetzlichen Rentenversicherung auf 18,9 Prozent fallen sollen. Als Begr√ľndung nannte man mitten in der Krise die gute Konjunktur und Arbeitsmarktsituation.

Dies habe dazu gef√ľhrt, dass die Deutsche Rentenversicherung mehr R√ľcklagen bilden konnte. Die B√ľrger sollen also entlastet werden. Doch was f√ľr eine momentane Erleichterung sorgen kann, k√∂nnte laut Kritikern die zuk√ľnftige Situation der jetzt noch j√ľngeren Generation verschlechtern. So fordern unter anderem die Opposition sowie der Deutsche Gewerkschaftsbund, dass die R√ľcklagen lieber zur Rentensicherung sp√§terer Generationen verwendet werden sollten.

Rente , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks