Home > Versicherung > Lebensversicherungen: Probleme bei Garantiezins?

Lebensversicherungen: Probleme bei Garantiezins?

cc by flickr/ micora

cc by flickr/ micora

Wer eine klassische Lebensversicherung abschlie√üt, der erh√§lt eine Garantie, eine bestimmte Mindestverzinsung zu erhalten abz√ľglich der anfallenden Kosten. Zudem werden Kunden an √úbersch√ľssen beteiligt. Bereits seit l√§ngerer Zeit bezweifeln jedoch einige Experten, dass die Lebensversicherer angesichts der Krise wirklich diese Bedingungen erf√ľllen k√∂nnen.

Nun tauchten in diesen Tagen auch noch Medienberichte auf, in denen es hieß, dass einige Lebensversicherer angeblich den Garantiezins ihren Kunden nicht mehr in voller Höhe auszahlen können. Außerdem soll es vorkommen, dass Kunden neue Policen mit schlechteren Konditionen zum Tausch angeboten werden.

Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GdV) hat diese Berichte nun dementiert. Es sei falsch, dass immer mehr Versicherer den Garantiezins nicht zahlen können. Zudem gebe es keine Strategie, Kunden zu einem Wechsel in neue Verträge zu bewegen. Der Bund der Versicherten hingegen hat hier ganz andere Erfahrungen gemacht und hat Letzteres bestätigt.

Versicherung , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks