Home > Finanzen > DropShipping: In Deutschland weiter auf dem Vormarsch

DropShipping: In Deutschland weiter auf dem Vormarsch

Foto: DropShipping.de

Foto: DropShipping.de

Wir haben an dieser Stelle bereits mehrfach √ľber das Verkaufsprinzip des DropShippings berichtet. Dieses setzt sich in den letzten Jahren immer weiter durch und stellt unter anderem f√ľr Existenzgr√ľnder gro√üe Vorteile dar. Kein Wunder, dass dies ein Trend im Online-Handel ist, der in Deutschland belegbar immer beliebter und immer besser angenommen wird.

Unter den Namen Direkthandel oder Streckengesch√§ft gab es dieses Prinzip nat√ľrlich schon vor den Zeiten des Internets. Es konzentrierte sich jedoch vor allem auf den M√∂belhandel beziehungsweise generell auf Bereiche mit schweren und sperrigen G√ľtern. Dank des Siegeszuges des Internets und des Booms im Onlinehandel hat sich nicht nur die englische Bezeichnung DropShipping durchgesetzt, sondern das Ganze wird auch auf etliche Waren, von klein bis gro√ü, von Lebensmitteln bis hin zu Werkzeugen, angewandt. Dies kann man nicht zuletzt an den wachsenden Suchanfragen nach DropShipping bei Google sehen.

Die Vorteile von DropShipping f√ľr H√§ndler liegen auf der Hand: Da man als Verk√§ufer im Grunde nur als Vermittler zwischen Kunden und Lieferanten auftritt, spart man sich zum Beispiel die Lagerkosten. Auch auf Produkten, die vielleicht nicht so gut laufen, bleibt man nicht sitzen. Alles in allem eine deutliche Kostenersparnis, was besonders f√ľr Leute, die den Start in die Selbstst√§ndigkeit wagen, reiz- und sinnvoll ist. Wer sich nun f√ľr das Prinzip interessiert, sollte unbedingt auf dem Portal DropShipping.de vorbeischauen, denn hier findet man die gr√∂√üte Datenbank von DropShipping-H√§ndlern in Deutschland und das √ľbersichtlich nach Kategorien geordnet.

Finanzen ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks