Home > Strom & Gas > Vattenfall: Frist zur Strompreiserhöhung verschlafen?

Vattenfall: Frist zur Strompreiserhöhung verschlafen?

cc by flickr/ -5m

cc by flickr/ -5m

Auch zum kommenden Jahr hin erh√∂hen viele Versorger die Strompreise. Damit alles korrekt verl√§uft, haben sie f√ľr die entsprechende Ank√ľndigung eine Frist von mindestens sechs Wochen. Laut den Verbraucherzentralen Hamburg und Berlin hat Vattenfall mit einigen Briefen wom√∂glich zu lange gewartet, denn die Schreiben erreichten die Kunden in den Augen der Juristen der Verbrauchersch√ľtzer zu sp√§t.

Laut ihnen h√§tte eine Preiserh√∂hung zum 1. Januar 2013 sp√§testens am 19. oder am 20. November bei den Kunden eintreffen m√ľssen. Viele haben diese Post jedoch erst am 21. November 2012 erhalten. Dies w√ľrde bedeuten, dass die Preiserh√∂hung zum n√§chstm√∂glichen Termin verschoben werden m√ľsste.

Vattenfall bestreitet dies jedoch und weist darauf hin, dass die Schreiben das Unternehmen am 19. November verlassen h√§tten und damit die Frist eingehalten worden sei. Man habe in den Augen von Vattenfall sogar bis zum 24. November Zeit gehabt. Die Verbrauchersch√ľtzer gehen jedoch weiterhin davon aus, dass die Frist nicht eingehalten wurde und raten betroffenen Kunden dazu, Widerspruch gegen die Preiserh√∂hung mit Verweis auf das Frist-Vers√§umnis einzulegen.

Strom & Gas , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks